Pfarrblatt

Pfarrblatt Juli/August 2017

PDF einspeichern

L'Essentiel

Das Pfarreileben widerspiegeln, wichtige Angaben zu den Gottesdiensten sowie Weiterbildung in Glaubensfragen.

Französische Webseite

Pfarrblatt



Was der Klimawandel mit Gerechtikgeit zu tun hat Dossier

15.07.2017

Bild: ©­ Daniela ­Singhal ­/­ MISEREOR

Klimawandel zeigt sich vielen Menschen in Asien, Afrika und Lateinamerika als Zerstörung und Hunger. Deshalb gehören für MISEREOR Klimaschutz und der Kampf gegen Armut zusammen.

Herunterladen (jpg 11 Kb)

Tschüss Hallo, Herr Pfarrer

15.07.2017

Bild: © Grusskartenkoenig.de und Lizengeber. Alle Rechte vorbehalten

Ich habe eine etwas komische Frage!
Es gibt keine komischen Fragen, denn nur wer Fragen stellt, entdeckt Neues in seinem Leben und kommt weiter. Wie also lautet die Frage?

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Beten im Alltag Beten

15.07.2017

Bild: © S. Hofschlaeger_pixelio.de

Wir bitten, dass der Atem Gottes wieder über die Wasser wehe und sie rein mache, damit sie Leben bringen.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Gott in den Ferien? Zur Bibel

15.07.2017

Bild: Alfons Weber

Ja, Gott ruht sich am Ende seiner Schöp­fung aus (Gen 2,2-3), um ein Burn­out zu vermeiden! Ein wohl verdienter Ruhetag, um «seine göttlichen Batterien aufzula­den» und weiterhin den Kosmos unter­stützen zu können, bis zu jenem Tag, an dem sich sein Werk endgültig vollendet.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Rätsel Für Jung und Alt

15.07.2017

Die beiden Bilder (siehe PDF) sind nicht identisch. Beim zweiten Bild haben sich insgesamt sechs Fehler eingeschlichen.
Schauen Sie genau hin und überlegen Sie, was sich im Vergleich zum oberen Bild geändert hat.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Gott ist Beziehung Dossier

15.06.2017

Bild: Augustinus, Basilika St-Maurice © Sr Catherine Jerusalem

Manche Prediger fürchten den Dreifaltigkeitssonntag, denn was sollen sie über die Dreifaltigkeit predigen, handelt es sich dabei ja zwar um die Mitte des christlichen Glaubens, aber auch um eines seiner grössten Geheimnisse. Unzählige Theologen haben sich darüber schon den Kopf zerbrochen, unter ihnen auch der heilige Augustinus (+430), immerhin einer der grössten Kirchenlehrer.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Herz-Jesu-Verehrung Hallo, Herr Pfarrer

15.06.2017

Bild: © DR

Der Monat Juni ist dem Heiligsten Herzen Jesu gewidmet. – Warum das denn? Gibt es nichts Wichtigeres?
Ich denke, dass es sehr wichtig ist, dass wir uns im Monat Juni an das Herz Jesu erinnern.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Beten im Alltag Beten

15.06.2017

Bild: Pissevache © Sr Catherine Jerusalem

Komm herab, o Heil‘ger Geist,
der die finstre Nacht zerreisst,
strahle Licht in diese Welt.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Ostern und Pfingsten Zur Bibel

15.06.2017

Bild: DR

Die Firmung verhält sich zur Taufe wie Pfingsten zu Ostern: es ist zweimal das gleiche Geheimnis. Die Auferstehung Christi und das Geschenk des Heiligen Geistes an die Apostel sind so untrennbar wie die zwei Seiten derselben Geldmünze.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Rätsel Für Jung und Alt

15.06.2017

Die beiden Bilder (siehe PDF) sind nicht identisch. Beim zweiten Bild haben sich insgesamt sechs Fehler eingeschlichen.
Schauen Sie genau hin und überlegen Sie, was sich im Vergleich zum oberen Bild geändert hat.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

100 Jahre Fatima – Geliebt und umstritten Dossier

15.05.2017

Bild: © Andreas Klaukien_pixelio.de

100 Jahre ist es her, da geschah in der Cova da Iria nahe des kleinen Ortes Fatima in Portugal etwas Grosses, ja Geheimnisvolles und wie sich später herausstellen sollte, sogar Himmlisches: Die Gottesmutter Maria erscheint am 13. Mai 1917 drei Kindern und fordert sie auf, den Rosenkranz für den Frieden der Welt zu beten.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Das Obergemach in Jerusalem Hallo, Herr Pfarrer

15.05.2017

Bild: © DR

Weiss man eigentlich, wie die Apostel sich nach dem Tod Jesu gefühlt haben?
Die Bibel berichtet leider nichts über diese Frage. Wir können aber wohl an­nehmen, dass sie nach dem Tod Jesu sehr frustriert und verängstigt waren.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

« Das www. und die Seelsorge» Zur Bibel

15.05.2017

Bild: DR

«Wenn ich nämlich das Evangelium verkünde, kann ich mich deswegen nicht rühmen; denn ein Zwang liegt auf mir. Weh mir, wenn ich das Evan­gelium nicht verkünde! » (1 Kor 9, 16)

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Rätsel Für Jung und Alt

15.05.2017

Die beiden Bilder (siehe PDF) sind nicht identisch. Beim zweiten Bild haben sich insgesamt sechs Fehler eingeschlichen.
Schauen Sie genau hin und überlegen Sie, was sich im Vergleich zum oberen Bild geändert hat.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Gott steht an unserer Seite Dossier

15.04.2017

Bild: DR

Die Feier der Osternacht gehört wohl zu den aussergewöhnlichsten liturgischen Handlungen während des Kirchenjahres. Viele Zeichen wollen uns dabei das grosse Ereignis der Auferstehung Jesu nahebringen.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Osterhase und Ostereier Hallo, Herr Pfarrer

15.04.2017

Bild: © Bernd Kasper_pixelio.de

Das mag ja sein, aber warum ist das heu­te so? Was bedeutet der Osterhase?
Um diese Frage zu beantworten, müssen wir die Zoologie zu Hilfe rufen. Der Hase hat keine Augenlider.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Beten im Alltag Beten

15.04.2017

Bild: © Marco Barnebeck_pixelio.de

Nicht, dass von jedem Leid verschont Du mögest bleiben,
noch, dass dein künft'ger Weg stets Rosen für Dich trage
und keine bittere Träne über Deine Wangen komme
dies alles, nein, das wünsche ich Dir nicht!

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Die Taufe Zur Bibel

15.04.2017

Bild: DR

Wer in den Evangelien nachlesen will, wie Jesus getauft hat, oder was er über die Taufe gesagt hat, der wird enttäuscht werden.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Rätsel Für Jung und Alt

15.04.2017

Die beiden Bilder (siehe PDF) sind nicht identisch. Beim zweiten Bild haben sich insgesamt sechs Fehler eingeschlichen.
Schauen Sie genau hin und überlegen Sie, was sich im Vergleich zum oberen Bild geändert hat.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Sehen und handeln Dossier

15.03.2017

Bild: Fastenopfer

Fastenzeit oder Passionszeit – der Zeit­raum vor Ostern, um innezuhalten und aufmerksamer zu werden. Mithilfe der Kirchgemeinden und Pfarreien bringen Brot für alle/Fastenopfer zusammen mit Partner sein jedes Jahr ein entwicklungspolitisches Thema an die breite Öffent­lichkeit.

Herunterladen (pdf 2 Mb)

Herausgeber:
Augustinuswerk und die Pfarreien

Redaktion:
Sœur Catherine Jerusalem

Sekretariat:
von Montag bis Freitag
von 8.30 bis 11.30 Uhr und
von 14.00 bis 17.00 Uhr
Tel +41 24 486 05 20
pfarrblatt@staugustin.ch

Adresse:
Augustinuswerk
Postfach 51
CH-1890 Saint-Maurice


Adressenabteilung:
von Montag bis Freitag
von 8.00 bis 11.00 Uhr und
von 13.30 bis 16.00 Uhr
ausser Mittwochnachmittag

Tel +41 24 486 05 39
adressage@staugustin.ch

Verantwortlich: Gisèle Délez


Unsere Partner