Pfarrblatt

Pfarrblatt November 2016

PDF einspeichern

L'Essentiel

Das Pfarreileben widerspiegeln, wichtige Angaben zu den Gottesdiensten sowie Weiterbildung in Glaubensfragen.

Französische Webseite

Pfarrblatt



Der Botschafter der Barmherzigkeit Gottes Dossier

15.11.2016

Bild: DR

Mit dem ersten Adventssonntag beginnt ein neues Kirchenjahr und damit in den Gottesdiensten auch ein neues Lesejahr. In diesem Jahr A werden in der Kirche die Texte aus dem Matthäus-Evangelium vorgelesen. Diese dürfen wir regelrecht als Botschaft der Barmherzigkeit Gottes bezeichnen, denn sie zeigen immer wieder, dass Jesus niemanden von seiner Freundschaft ausschliesst, selbst die Sünder nicht, zu denen nach der Meinung im Israel zur Zeit Jesu besonders auch die Zöllner gehörten.

Herunterladen (pdf 2 Mb)

Zweimal zur Kommunion Hallo, Herr Pfarrer

15.11.2016

Bild: DR

Heute Morgen war ich bei einer Beer­digungsmesse und ging dabei auch zur Kommunion. Darf ich heute Abend bei der Messe noch einmal die Kommunion empfangen? Ist es nicht verboten zwei­ mal am gleichen Tag zu kommunizieren?
Früher war es tatsächlich verboten, mehr als einmal pro Tag die Kommunion zu empfangen.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Am Ende meiner Tage.. Beten

15.11.2016

Bild: Petra Dirscherl_pixelio.de

Am Ende meiner Tage werde ich eingestehen müssen, dass der Weg schwer war und die Hoffnung mich oft verlassen hat. Müde werde ich sein vom Leben mit all seiner Last.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

In den Eingeweiden ergriffen Zur Bibel

15.11.2016

Bild: DR

Als Jesus mit seinen Jüngern nach Nain kommt, trifft er dort auf einen Leichenzug. Er sieht, er weiss, er handelt. Was sieht er, das den Blicken der Jünger entgeht? Was weiss er? Er weiss, dass der Verstorbene ein junger Mann ist, der einzige Sohn, dessen Mutter eine Witwe ist. Sein Blick wen­det sich nun nicht dem Toten zu, sondern seiner Mutter. Er ist tief bewegt.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Rätsel Für Jung und Alt

15.11.2016

Die beiden Bilder (siehe PDF) sind nicht identisch. Beim zweiten Bild haben sich insgesamt sechs Fehler eingeschlichen.
Schauen Sie genau hin und überlegen Sie, was sich im Vergleich zum oberen Bild geändert hat.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Missionssonntag, 23. Oktober 2016 Dossier

15.10.2016

Bild: Missio

Am vorletzten Sonntag im Oktober feiert die Kirche den Weltmissionssonntag. Einmal im Jahr sollen sich die Gläubigen in besonderer Weise bewusst werden, dass die Kirche weder an der Pfarrei-, Bistums- noch an der Landesgrenze endet, sondern eine weltweit vernetzte Gemeinschaft bildet. Dieser grenzüberschreitende Charakter macht die katholische Kirche aus. Oder anders ausgedrückt, gerade dadurch wird sie erst wirklich katholisch, nämlich allgemein, alle umfassend.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Messwein Hallo, Herr Pfarrer

15.10.2016

Bild: A.Weber

Jetzt im Oktober werden in vielen Gebie­ten unseres Landes die Trauben gelesen und die meisten davon zu Wein verarbei­tet. In diesem Zusammenhang habe ich eine Frage: Warum wird bei der Messe Weisswein gebraucht? Roter Wein würde das Blut Christi doch besser darstellen!

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Chaos in der Welt, Armut überall.. Beten

15.10.2016

Bild: günther gumhold_pixelio.de

Herr lass uns deine Liebe begreifen, lass uns Verbindung halten mit den Brüdern, ob schwarz, weiss, rot oder gelb.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Der Schutzengel Zur Bibel

15.10.2016

Bild: ESA

Am 2. Oktober feiern wir das Fest der Schutzengel. Die Bibel redet oft von En­geln. Der Glaube an sie lässt sich in beiden Testamenten begründen: Schon im Buch Exodus, lesen wir: Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. «Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe. Achte auf ihn und hör auf seine Stimme! Widersetz dich ihm nicht! Er würde es nicht ertragen, wenn ihr euch auflehnt; denn in ihm ist mein Name gegenwärtig» (Ex 23, 20 ff).

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Rätsel Für Jung und Alt

15.10.2016

Die beiden Bilder (siehe PDF) sind nicht identisch. Beim zweiten Bild haben sich insgesamt sechs Fehler eingeschlichen.
Schauen Sie genau hin und überlegen Sie, was sich im Vergleich zum oberen Bild geändert hat.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Ich habe den Glauben verloren Dossier

15.09.2016

Bild: Daniel Stockman

Im­ Juni­ hat­ Papst­ Franziskus­ viele­ Gläu­bige­ erschreckt,­ ja­ irritiert.­ Er­ bekannte­ nämlich,­ dass­ auch­ er­ hie­ und­ da­ Glaubenszweifel­ habe.­ Er­ sagte:­ «Oft­ bin­ ich­ in­ einer­ Krise­ mit­ dem­ Glauben,­ und­ manchmal­ habe­ ich­ Jesus­ auch­ schon­ vorgeworfen:­ Warum­ lässt­ du­ denn­ das­ zu?­ Oder­ ich­ zweifle:­ Aber­ ist­ das­ auch­ wirklich­ wahr?­ –­ Und­ so­ ging­ mir­ das­ als­ Jugendlicher,­ als­ Seminarist,­ als­ Priester,­ als ­Ordensmann,­als Bischof­ und­ auch ­als­ Papst.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Mein Kind will nicht mehr glauben Hallo, Herr Pfarrer

15.09.2016

Bild: Margot Kessler_pixelio.de

Ich habe ein schwieriges Anliegen. Meine Kinder wollen von der Kirche nichts mehr wissen. Und dabei habe ich mich bei der Erziehung doch so bemüht, ihnen den Glauben vorzuleben.
Ich verstehe Ihre Sorge sehr gut. Es ist die Sorge um die Seele Ihres Kindes und diese Sorge ehrt Sie! Ich danke Ihnen für diese «Seel-Sorge»!

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Die Luft ist raus, der Tag ist zu Ende... Beten

15.09.2016

Bild: Bernd Kasper_pixelio.de

Die Luft ist raus, der Tag ist zu Ende, und ich lege mich jetzt hin. Schluss, jetzt. Ich brauche Ruhe nach all dem Stress. Ausspannen, nach all den Kämpfen am Tag.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

«Wir gehören dem Herrn» (Römer 14,7–9) Zur Bibel

15.09.2016

Bild: pixplosion_pixelio.de

«Leben wir, so leben wir dem Herrn, ster­ben wir, so sterben wir dem Herrn. Ob wir leben oder ob wir sterben, wir gehö­ren dem Herrn» (Röm 14, 8).
Nach der Meinung des Paulus lebt und stirbt keiner für sich selber (v.7).

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Rätsel Für Jung und Alt

15.09.2016

Die beiden Bilder (siehe PDF) sind nicht identisch. Beim zweiten Bild haben sich insgesamt sechs Fehler eingeschlichen.
Schauen Sie genau hin und überlegen Sie, was sich im Vergleich zum nebenstehenden Bild geändert hat.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Das Antlitz der Barmherzigkeit Dossier

15.07.2016

Bild: DR

Wir­ stehen­ im­ Heiligen­ Jahr­ der­ Barmherzigkeit.­ Es­ will­ uns­ daran­ erinnern,­ dass­ die­ Barmherzigkeit­ nach­ einem­ Wort­ von­ Papst­ Franziskus,­ «der­ Trage­balken­ ist,­ der­ das­ Leben­ der­ Kirche­ stützt». ­In­ seinem­ Verkündigungs-schreiben­ «Misericordiae­ vultus»­ (Antlitz­ der­ Barmherzigkeit)­ schrieb­ er,­ dass­ in­ Jesus­ von­ Nazaret­ «die­ Barmherzigkeit­ des­ Vaters­ lebendig­ und­ sichtbar­ geworden­ ist­ und­ ihren­ Höhepunkt­ gefunden»­ hat.­

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Wegkreuze Hallo, Herr Pfarrer

15.07.2016

Bild: Sr Catherine

In den Ferien bin ich öfters in den Alpen unterwegs. Immer wieder treffe ich dort auf Wegkreuze.
Können Sie mir erklären, warum man dort solche Kreuze aufstellt?
Die Kreuze sind Zeichen des Glaubens der Bewohner, dieses (vorwiegend katho­lischen) Gebietes. Sie wollen auch nach Aussen zeigen, was ihnen wichtig ist.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Viele Sprachen kann ich täglich hören... Beten

15.07.2016

Bild: Sr Catherine Jerusalem

Viele Sprachen kann ich täglich hören und Menschen aus allen Himmelsrichtungen sehen, Touristen, Studenten, Asylanten, Computerspezialisten, Familien, Schulkinder und den Mann am Dönerstand.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Maria aus Magdala Zur Bibel

15.07.2016

Bild: DR

Am 22. Juli begeht die Kirche den Gedenktag der heiligen Maria Magdalena.
Was berichtet die Heilige Schrift über diese Frau? Maria stammt aus Magdala, einer Stadt am See Genezareth. Die Heilige Schrift berichtet keine Berufungsgeschichte von Maria.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Rätsel Für Jung und Alt

15.07.2016

Die beiden Bilder (siehe PDF) sind nicht identisch. Beim unteren Bild haben sich insgesamt sechs Fehler eingeschlichen.
Schauen Sie genau hin und überlegen Sie, was sich im Vergleich zum oberen Bild geändert hat.

Herunterladen (pdf 1 Mb)

Herausgeber:
Augustinuswerk und die Pfarreien

Redaktion:
Sœur Catherine Jerusalem

Sekretariat:
von Montag bis Freitag
von 8.30 bis 11.30 Uhr und
von 14.00 bis 17.00 Uhr
Tel +41 24 486 05 20
pfarrblatt@staugustin.ch

Adresse:
Augustinuswerk
Postfach 51
CH-1890 Saint-Maurice


Adressenabteilung:
von Montag bis Freitag
von 8.00 bis 11.00 Uhr und
von 13.30 bis 16.00 Uhr
ausser Mittwochnachmittag

Tel +41 24 486 05 39
adressage@staugustin.ch

Verantwortlich: Gisèle Délez


Unsere Partner